Buchtipps

Endlich einmal ruhige Weihnachten im kleinen Kreis. So stellen sich das jedenfalls Pauls Eltern vor. Ob das wohl klappt? Oma ist entrüstet und Frida, Pauls kleine Schwester verzweifelt. Behauptet doch die Lehrerin, es gäbe keinen Weihnachtsmann!  Also startet Paul das "Weihnachtsmann-Projekt". Warmherzig und witzig erzählt Silke Lambeck, wie…
Iris Wolf, die selbst der deutschsprachigen Minderheit in Rumänien entstammt erzählt die Geschichte mehrer Generationen von Banater Schwaben. In wunderschönen Bildern, die Hartes und Weiches vereinen zeichnet sie Figuren in dem, was sie durchmachen. So entsteht ein Roman voll mitreißender Geschichten, der zu den schönsten und feinsten des Jahres…
In "Gästebuch" erkundet die Kanadierin Leanne Shapton die gleichermaßen flirrenden wie verstörenden Ereignisse, die Menschen im Leben heimsuchen können. Heimsuchungen, Gespenster, Vorstellungen spuken durch das illustrierte Gästebuch. Es gibt nur wenige durchgängig erzählte Geschichten. In manchen scheinen Fotos, Zeichnungen, Aquarelle und der…
Der Journalist Christoph Biermann begleitet Union Berlin durch eine Bundesliga Saison, die durch die Corona Krise eine besondere Wende nahm. Er gewährt faszinierende Einblicke hinter die Kulissen. Er nahm an Teambesprechungen teil, reiste mit der Nannschaft zu Auswärtsspielen, in`s Trainingslager. Biermann hält alles in der Waage, das Sportliche…
"Es ist zum Heulen, wenn Dinge verschwinden, aber nicht, wenn Arno Camenisch darüber schreibt". So die Neue Zürcher Zeitung. Die Schule wird geschlossen ("Herr Anselm"), die Skisaison ist tot ("Der letzte Schnee"). Jetzt ist der Kiosk dran. Die Margrit und die Rosa-Marie betreiben seit 51 Jahren ihren Kiosk im bünderischen Tavanasa und sind zu…
Olga Tokarczuk, die 2019 rückwirkend den Nobelpreis für Literatur des Jahres 2018 erhielt erzählt eine berührende Geschichte von Jan, der seine Seele verloren hat und deshalb eine Ärztin aufsucht und um Rat fragt. In dem Bilderbuch für Kinder und Erwachsene wird so das Thema Depression aufgegriffen und auch gezeigt, daß man auch wieder rauskommen…
Brian und Francis sind junge, irische Polizeikollegen Beide ziehen nach ihrer Hochzeit nach Gillham der Vorstadt der Polizisten von New York.  Ihre Familien sind direkte Nachbarn, aber ihre kleinen Familien entwickeln sich so verschieden wie ihre Frauen auch sind. Die Einsamkeit von Lena, Francis Frau und die psychischen Probleme von Anne,…
Ein Wettbewerb steht an, wer ist die Beste? Fanny ist schon ganz aufgeregt.  Mama gegen Fanny, die eigentlich Francesca heißt. Die weltbeste Oma darf den Schiedsrichter machen. Ob sie wohl unparteiisch bleibt? Jeder darf sich drei Wettbewerbe aussuchen, die Regeln sind einfach, man darf nicht schummeln und auch nicht beleidigt sein. Ein Buch…
Jean Paul Sartre, Simone de Beauvoir, Camus, Picasso, Beckett, Juliette Gréco – Philosophen, Künstler, Dichter und Vordenker eines modernen Europas. Wie haben sie im Paris der Kriegs- und Nachkriegszeit ge- und überlebt, wie den „Dornröschenschlaf“ in den die französischen Hauptstadt während der deutschen Besatzungszeit gefallen zu sein schien?…
Ein wunderbarer Roman, der sich leicht und beschwingt liest und der zugleich tiefgründig, klug und berührend ist. Fesselnd und spannend bis zur letzten Seite, mit manch überraschender Wendungen, erzählt er davon, was in einer Gesellschaft passiert, wenn über Wochen im ganzen Land der Strom ausfällt, Gas und Benzin knapp werden, Läden schließen und…

Seiten