0

Der Teezauberer

Roman, dtv Literatur

Auch erhältlich als:
7,90 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783423139786
Sprache: Deutsch
Umfang: 151 S.
Format (T/L/B): 1.1 x 19.1 x 12 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Von der Kunst, eine Schale Tee nicht allein zu trinkenEigentlich müsste Jakob glücklich sein: Er liebt seine Frau, seine kleine Teehandlung und er hat eine ganz besondere Fähigkeit: Er kann auf Worten reisen. Wenn er vorliest, werden die Geschichten vor den Augen seiner Zuhörer zu Bildern. Er selbst träumt von einem Leben auf Tucholskys >Schloß Gripsholm< oder im Chicago alter Filme. Getrieben von diesen Wunschbildern reist er in die Stadt, die schon immer ein Tor zu anderen Welten war: Hamburg. Dort wird ihm ein geheimnisvoller Tee serviert und das Wunderbare geschieht. Seine Traumwelt wird zur Wirklichkeit.'Eine hinreißende Erzählung.' Süddeutsche Zeitung 'Was bei Patrick Süskind die Nase ist, wird bei Ewald Arenz der Gaumen. Der Sinn des Lebens wird zum Geschmackstest, die Sinnlichkeit eine Frage des Überlebens.' Abendzeitung

Autorenportrait

Ewald Arenz, geboren 1965 in Nürnberg, studierte in Erlangen Anglistik und Amerikanistik sowie Geschichte und publiziert seit Beginn der neunziger Jahre. Er ist Autor mehrerer Romane (>Der Duft von Schokolade<, >Der Teezauberer<, >Die Erfindung des Gustav Lichtenberg< und >Ehrlich & Söhne<) sowie verschiedener Bände mit Kurzprosa. Für sein literarisches Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 2004 erhielt er den Bayerischen Staatsförderpreis für Kultur und 2007 mit dem Fürther Kulturpreis. Sein Bestseller >Der Duft von Schokolade< wurde bereits in mehrere Sprachen übersetzt und erhielt 2010 den Literary Award der Handelskammer Neapel. Ewald Arenz lebt mit seiner Familie in Fürth. 

Weitere Artikel aus der Kategorie "Belletristik/Gegenwartsliteratur (ab 1945)"

Alle Artikel anzeigen