Buchtipps

Jean Paul Sartre, Simone de Beauvoir, Camus, Picasso, Beckett, Juliette Gréco – Philosophen, Künstler, Dichter und Vordenker eines modernen Europas. Wie haben sie im Paris der Kriegs- und Nachkriegszeit ge- und überlebt, wie den „Dornröschenschlaf“ in den die französischen Hauptstadt während der deutschen Besatzungszeit gefallen zu sein schien?...
Ein wunderbarer Roman, der sich leicht und beschwingt liest und der zugleich tiefgründig, klug und berührend ist. Fesselnd und spannend bis zur letzten Seite, mit manch überraschender Wendungen, erzählt er davon, was in einer Gesellschaft passiert, wenn über Wochen im ganzen Land der Strom ausfällt, Gas und Benzin knapp werden, Läden schließen und...
Brodie Moncur ist ein begnadeter Klavierstimmer mit besonders feinem Gehör und Geschick. Als er von seinem Arbeitgeber, dem schottischen Klavierbauer Channon & Co., nach Paris geschickt wird, kommt ihm das sehr gelegen. Kann er doch so seinem despotischen Vater entfliehen. Im Paris des ausgehenden 19. Jahrhunderts  avanciert Moncur...
Somalia, Syrien, Libyen, Afghanistan, die Krim … die Krisenherde der Welt sind uns aus den Nachrichten geläufig. Doch was steht hinter den Schlagzeilen, wie leben die Menschen mit Krieg, mit Armut, mit Flucht, Vertreibung, Hunger? Der Reutlinger Zeit-Journalist Bauer legt nun seine - beeindruckenden, bewegenden, bedrückenden -  Reportagen...